AKW Status/ Zusatzinformationen

Anfang Mai 2022

Der Reaktor 4 am AKW Genkai ist seit Anfang des Monats zwecks jährlicher Revision bis Juli vom Netz. Der Reaktor soll dann aber zwecks Terrorschutznachbesserung im September erneut heruntergefahren werden. Andernfalls würde die Frist ablaufen, was dann ein Betriebsverbot des Reaktors zu Folge hätte.

Der Reaktor 2 am AKW Shimane, der gemäß gesetzlicher Anforderungen nachgerüstet und von der Atomaufsichtsbehörde NRA freigegeben worden ist, befindet sich nun im Genehmigungsverfahren der Präfekturverwaltung. Allerdings fehlt da noch die Zustimmung mehrerer Gemeinden in der Umgebung des AKWs. Das währe dann auch der erste SWR, der seit der Katastrophe von Fukushima wieder ans Netz gehen würde.

Reaktoren am Netz: 4 DWR von 10 „betriebsbereiten“ DWR

AKW Ikata, Reaktor 3, AKW Sendai, Reaktor 1, AKW Ōi, Reaktor 3, AKW Takahama, Reaktor 4

Reaktoren vom Netz: 6 DWR

AKW Ōi, Reaktor 4, AKW Takahama, Reaktor 3, AKW Sendai, Reaktor 2, AKW Mihama, Altreaktor 3, AKW Genkai, Reaktor 3 und 4.

Baldige Wiederinbetriebnahme nach Genehmigung der Präfekturverwaltung: 1 SWR

AKW Shimane, Reaktor 2

Angestrebte Wiederinbetriebnahme nachgerüsteter Altreaktoren: 2 DWR

Diese Reaktoren haben die gesetzlich festgelegte Maximallaufzeit von 40 Jahren erreicht, jedoch nach erfolgter, bzw. noch nicht komplett abgeschlossener Nachrüstung eine einmalige Laufzeitverlängerung für weitere 20 Jahre erhalten.

AKW Takahama, Reaktor 1 und 2 (Wiederinbetriebnahme vorgesehen, jedoch weiterhin auf unbestimmte Zeit verschoben).

Mitte März 2022

Der Reaktor 4 am AKW Ōi ist seit heute (11.03.2022) zwecks jährlicher Revision bis voraussichtlich Anfang Juli vom Netz. 69 der 193 Brennelemente sollen ausgetauscht werden.

Reaktoren am Netz: 5 DWR von 10 „betriebsbereiten“ DWR

AKW Ikata, Reaktor 3, AKW Sendai, Reaktor 1, AKW Genkai, Reaktor 4, AKW Ōi, Reaktor 3, AKW Takahama, Reaktor 4

Reaktoren vom Netz: 5 DWR

AKW Ōi, Reaktor 4, AKW Takahama, Reaktor 3, AKW Sendai, Reaktor 2, AKW Genkai, Reaktor 3 und AKW Mihama, Altreaktor 3

Angestrebte Wiederinbetriebnahme nachgerüsteter Altreaktoren: 2 DWR

Diese Reaktoren haben die gesetzlich festgelegte Maximallaufzeit von 40 Jahren erreicht, jedoch nach erfolgter, bzw. noch nicht komplett abgeschlossener Nachrüstung eine einmalige Laufzeitverlängerung für weitere 20 Jahre erhalten.

AKW Takahama, Reaktor 1 und 2 (Wiederinbetriebnahme vorgesehen, jedoch weiterhin auf unbestimmte Zeit verschoben).

 

Anfang März 2022

Der Reaktor 3 am AKW Takahama ist seit heute (01.03.2022) zwecks jährlicher Revision bis voraussichtlich Mitte Mai vom Netz. Unter den 65 von 157 Brennelementen, die ausgewechselt werden sollen, werden auch 16 plutoniumhaltige MOX-Brennelemente ausgetauscht.

Reaktoren am Netz: 6 DWR von 10 „betriebsbereiten“ DWR

AKW Ikata, Reaktor 3, AKW Sendai, Reaktor 1, AKW Genkai, Reaktor 4, AKW Ōi, Reaktor 3 und 4, AKW Takahama, Reaktor 4

Reaktoren vom Netz: 4 DWR

AKW Takahama, Reaktor 3, AKW Sendai, Reaktor 2, AKW Genkai, Reaktor 3 und AKW Mihama, Altreaktor 3

Angestrebte Wiederinbetriebnahme nachgerüsteter Altreaktoren: 2 DWR

Diese Reaktoren haben die gesetzlich festgelegte Maximallaufzeit von 40 Jahren erreicht, jedoch nach erfolgter, bzw. noch nicht komplett abgeschlossener Nachrüstung eine einmalige Laufzeitverlängerung für weitere 20 Jahre erhalten.

AKW Takahama, Reaktor 1 und 2 (Wiederinbetriebnahme vorgesehen, jedoch weiterhin auf unbestimmte Zeit verschoben).

Ende Februar 2022

Der Reaktor 2 am AKW Sendai wurde heute (21.02.2022) zwecks jährlicher Revision und einer zusätzlichen Inspektion, die bis Mitte Juli andauern soll, heruntergefahren. Der Reaktor 2 erreicht im November 2025 die gesetzlich festgelegte Maximallaufzeit von 40 Jahren, so dass die betreibenden Kyushu Elektrizitätswerke bei der Atomaufsichtsbehörde NRA eine Laufzeitverlängerung beantragen wollen. Als Voraussetzung, damit der Antrag bei der NRA überhaupt eingereicht werden kann, muss die o.g. zusätzliche Inspektion durchgeführt werden.

Reaktoren am Netz: 7 DWR von 10 „betriebsbereiten“ DWR

AKW Ikata, Reaktor 3, AKW Sendai, Reaktor 1, AKW Genkai, Reaktor 4, AKW Ōi, Reaktor 3 und 4, AKW Takahama, Reaktor 3 und 4

Reaktoren vom Netz: 3 DWR

AKW Sendai, Reaktor 2, AKW Genkai, Reaktor 3 und AKW Mihama, Altreaktor 3

Angestrebte Wiederinbetriebnahme nachgerüsteter Altreaktoren: 2 DWR

Diese Reaktoren haben die gesetzlich festgelegte Maximallaufzeit von 40 Jahren erreicht, jedoch nach erfolgter, bzw. noch nicht komplett abgeschlossener Nachrüstung eine einmalige Laufzeitverlängerung für weitere 20 Jahre erhalten.

AKW Takahama, Reaktor 1 und 2 (Wiederinbetriebnahme vorgesehen, jedoch weiterhin auf unbestimmte Zeit verschoben).

Ende Januar 2022

Der Reaktor 3 am AKW Genkai wurde heute (21.01.2022) zwecks jährlicher Revision und einer zusätzlichen Inspektion, die bis zum Sommer, also ca. 6 Monate andauern sollen, heruntergefahren.

Reaktoren am Netz: 8 DWR von 10 „betriebsbereiten“ DWR

AKW Ikata, Reaktor 3, AKW Sendai, Reaktor 1 und 2, AKW Genkai, Reaktor 4, AKW Ōi, Reaktor 3 und 4, AKW Takahama, Reaktor 3 und 4

Reaktoren vom Netz: 2 DWR

AKW Genkai, Reaktor 3 und AKW Mihama, Altreaktor 3

Angestrebte Wiederinbetriebnahme nachgerüsteter Altreaktoren: 2 DWR

Diese Reaktoren haben die gesetzlich festgelegte Maximallaufzeit von 40 Jahren erreicht, jedoch nach erfolgter, bzw. noch nicht komplett abgeschlossener Nachrüstung eine einmalige Laufzeitverlängerung für weitere 20 Jahre erhalten.

AKW Takahama, Reaktor 1 und 2 (Wiederinbetriebnahme vorgesehen, jedoch weiterhin auf unbestimmte Zeit verschoben).

Mitte Dezember 2021

Der Reaktor 1 am AKW Sendai wurde nach Beendigung der jährlichen Routinewartung am 18.12.2021 wieder angefahren.

Reaktoren am Netz: 9 DWR von 10 „betriebsbereiten“ DWR

AKW Ikata, Reaktor 3, AKW Sendai, Reaktor 1 und 2, AKW Genkai, Reaktor 3 und 4, AKW Ōi, Reaktor 3 und 4, AKW Takahama, Reaktor 3 und 4

Reaktoren vom Netz: 1 DWR

AKW Mihama, Altreaktor 3

Angestrebte Wiederinbetriebnahme nachgerüsteter Altreaktoren: 2 DWR

Diese Reaktoren haben die gesetzlich festgelegte Maximallaufzeit von 40 Jahren erreicht, jedoch nach erfolgter, bzw. noch nicht komplett abgeschlossener Nachrüstung eine einmalige Laufzeitverlängerung für weitere 20 Jahre erhalten.

AKW Takahama, Reaktor 1 und 2 (Wiederinbetriebnahme vorgesehen, jedoch immer noch nicht terminiert).

 

Dezember 2021

Der Reaktor 3 am AKW Ikata, der neben „normalen“ Uran- auch mit plutoniumhaltigen MOX-Brennelementen bestückt ist, wurde heute, am 02.12.2021 nach mehrfacher Verschiebung des Termins wieder hochgefahren. Der Reaktor 3 war seit 12/2019, ursprünglich nur zwecks jährlicher Revision vom Netz. Durch ein vorübergehendes gerichtliches Betriebsverbot und zuletzt wegen Verstöße gegen Sicherheitsvorschriften, erstreckte sich der Stillstand auf nun knapp zwei Jahre.

 

  Reaktoren am Netz: 8 DWR von 10 „betriebsbereiten“ DWR 

AKW Ikata, Reaktor 3, AKW Sendai, Reaktor 2, AKW Genkai, Reaktor 3 und 4, AKW Ōi, Reaktor 3 und 4, AKW Takahama, Reaktor 3 und 4

 

  Reaktoren vom Netz: 2 DWR 

AKW Mihama, Altreaktor 3 und AKW Sendai, Reaktor 3

  Baldige Wiederinbetriebnahme nachgerüsteter Altreaktoren: 2 DWR 

Diese Reaktoren haben die eigentliche Maximallaufzeit von 40 Jahren erreicht, jedoch nach einer Nachrüstung eine einmalige Laufzeitverlängerung für weitere 20 Jahre erhalten.

AKW Takahama, Reaktor 1 und 2 (Wiederinbetriebnahme vorgesehen, jedoch immer noch nicht terminiert).

 

Ende Oktober 2021 (Aktualisierung am 25.10.2021)

Der Altreaktor 3 am AKW Mihama wurde heute (23.10.2021), nach nur vier Monaten Betriebszeit, zwecks Nachbesserung des Terrorschutzes wieder heruntergefahren. Die noch nicht fällige jährliche Revision wird im Rahmen dessen vorgezogen. Die Nachbesserungsarbeiten dauern voraussichtlich bis November 2022.

Reaktor 1 am AKW Sendai ist seit dem 17.10.2021 zwecks jährlicher Revision für drei Monate vom Netz. Der Reaktor wird, da er 2024 die 40jährige Maximallaufzeit erreicht, und die Kyushu Elektrizitätswerke eine Laufzeitverlängerung beantragen wollen, während der jetzigen Revision einer Sonderüberprüfung unterzogen. Das Gleiche soll im Februar 2022 auch für Reaktor 2 erfolgen.

Der Reaktor 3 am AKW Ikata, der am 12.10.2021 nach Aufhebung eines Gerichturteils und Beendigung der jährlichen Revision wieder hochgefahren werden sollte, bleibt jetzt aber wegen Verstöße gegen Sicherheitsvorschriften weiterhin vom Netz.

 

Reaktoren am Netz: 7 DWR von 10 „betriebsbereiten“ DWR

AKW Sendai, Reaktor 2, AKW Genkai, Reaktor 3 und 4, AKW Ōi, Reaktor 3 und 4, AKW Takahama, Reaktor 3 und 4

Reaktoren vom Netz: 3 DWR

AKW Ikata, Reaktor 3, AKW Mihama, Altreaktor 3 und AKW Sendai, Reaktor 3

Baldige Wiederinbetriebnahme nachgerüsteter Altreaktoren: 2 DWR

Diese Reaktoren haben die eigentliche Maximallaufzeit von 40 Jahren erreicht, jedoch nach einer Nachrüstung eine einmalige Laufzeitverlängerung für weitere 20 Jahre erhalten.

AKW Takahama, Reaktor 1 und 2 (Wiederinbetriebnahme vorgesehen, jedoch noch nicht terminiert).

Anfang Juli 2021

Der Reaktor 3 am AKW Ōi ist nach langwieriger Reparatur an den Wärmerohrleitungen seit heute (03.07.2021) wieder in Betrieb. Dieser war seit Juli 2020 wegen jährlicher Revision, wobei diese Mängel entdeckt worden sind, vom Netz.

 

Reaktoren am Netz: 9 DWR

AKW Sendai, Reaktor 1 und 2, AKW Genkai, Reaktor 3 und 4, AKW Ōi, Reaktor 3 und 4, AKW Takahama, Reaktor 3 und 4, AKW Mihama, Reaktor 3

 

Reaktoren vom Netz: 1 DWR

AKW Ikata, Reaktor 3

 

Baldige Wiederinbetriebnahme nachgerüsteter Altreaktoren: 2 DWR

Diese Reaktoren haben die eigentliche Maximallaufzeit von 40 Jahren erreicht, jedoch nach einer Nachrüstung eine einmalige Laufzeitverlängerung für weitere 20 Jahre erhalten.

AKW Takahama, Reaktor 1 und 2

Ende Juni 2021 

Der Altreaktor Mihama 3, ein DWR aus dem Jahr 1976 wurde heute (23.06.2021) nach 10jährigem Stillstand wieder hochgefahren. Das ist nun landesweit der erste von insgesamt drei Altreaktoren, der wieder in Betrieb genommen worden ist. Somit sind „nach Fukushima“ landesweit nun 10 Reaktoren an 7 AKWs wieder in Betrieb gegangen.

 

Reaktoren am Netz: 8 DWR

AKW Sendai, Reaktor 1 und 2, AKW Genkai, Reaktor 3 und 4, AKW Ōi, Reaktor 4, AKW Takahama, Reaktor 3 und 4, AKW Mihama, Reaktor 3

 

Reaktoren vom Netz: 2 DWR

AKW Ikata, Reaktor 3, AKW Ōi, Reaktor 3

 

Baldige Wiederinbetriebnahme nachgerüsteter Altreaktoren: 2 DWR

Diese Reaktoren haben die eigentliche Maximallaufzeit von 40 Jahren erreicht, jedoch nach einer Nachrüstung eine einmalige Laufzeitverlängerung für weitere 20 Jahre erhalten.

AKW Takahama, Reaktor 1 und 2

 

Für weiter zurückliegende Informationen siehe Archiv AKW-Status/Zusatz-Info.